Innerstädtische Schwierigkeiten

Es ist wahrlich und unumstritten löblich, daß man bei den „Obrigen“ der Stadt nun an die Korrektur bzw. Aufarbeitung von längst überfälligen, innerstädtischen Schwierigkeiten zumindest nachdenkt. Im Besucherpotential bei der Vorstellung unserer 7 OB Kandidaten wurden schließlich von etlichen Ansbachern gerade diese Dinge an der Stadtführung moniert.

Diese sowie diverse andere Punkte wie

  •  die Zugänglichkeit des Ansbacher Bahnhofs – Gleis 2,3,4 und 5 – für Gehbehinderte,
  •  die Internetübertragung der Stadtratssitzungen,
  •  der katastrophale Zustand des Ansbacher Innenstadtpflasters, etc.

sind schließlich festgesetzte Wahlprogrammpunkte der Piratenpartei in Ansbach!

Alleine der geäußerte Wille der regierenden Stadtspitze garantiert noch lange nicht, daß all die Punkte auch wirklich in die Tat umgesetzt werde. Dazu bedarf es schon mal eine Überlegung wer im zukünftigen Stadtparlament ein Wörtchen mitreden wird.


Weitere Informationen

Termine / Triff uns:

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Archive